Direkt zu:

Wahlen

Parlamentarische Demokratien leben von Wahlen. Personen, die zur Wahl berechtigt sind (Wahlberechtigte), wählen in einem festgelegten Verfahren (Wahlsystem) – zumeist aus einer Auswahl von Bewerberinnen und Bewerbern – einen Amts- oder Mandatsinhaber oder ein Gremium für einen festgelegten Zeitraum. Wer wählen geht, entscheidt über die Zusammensetzung der jeweiligen Volksvertretung mit.

In regelmäßigen Abständen finden in Niedersachsen Wahlen zum Europäischen Parlament, zum Deutschen Bundestag, zum Niedersächsischen Landtag und zu den kommunalen Vertretungen statt. Seit 1996 werden auch die Personen an der Spitze der Landkreise und Gemeinden direkt gewählt. Für jede dieser Wahlen gilt ein eigenes Wahlrecht, das heißt die Wahlen werden nach verschiedenen Wahlverfahren und Wahlsystemen durchgeführt.

Die Organisation und Durchführung der Wahlen im Landkreis Wolfenbüttel liegt in den Händen der Kreiswahlleitung.