Direkt zu:
11.10.2017

Bundespräsident Steinmeier würdigt Ehrenamtliche aus dem Landkreis

Reden, Kaffeetrinken und sich kennenlernen - das Willkommens-Café im Roncalli-Haus in Wolfenbüttel ist Begegnungsstätte für geflüchtete Menschen und Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Wolfenbüttel. Solche Begegnungsstätten leben von engagierten Ehrenamtlichen. Das Ehepaar Magdalena und Klaus P. Wietzorrek aus Ohrum in der Samtgemeinde Oderwald ist besonders aktiv im Willkommenscafé. Für ihr Engagement wurden sie nun auf dem Bürgerfest 2017 im Berliner Schloss Bellevue vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier geehrt.

Ehrenamtliche werden zur Ehrung vorgeschlagen

Seit 2012 ist es Tradition, dass der Bundespräsident engagierte Bürgerinnen und Bürger zu diesem Bürgerfest einlädt. In Abstimmung mit der Stadt Wolfenbüttel, die ein Projektträger des Willkom-menscafés ist, übermittelte der Landkreis Wolfenbüttel die Namen von Ehrenamtlichen an das Land Niedersachsen. Auf diesem üblichen Weg werden Ehrenamtliche dann vom Land besonders geehrt.
Für das Ehepaar Wietzorrek gab es eine Überraschung. Das Land Niedersachsen setzte sie auf die Gästeliste für das Sommerfest des Bundespräsidenten. Anfang Juli 2017 erhielten die beiden einen Brief mit der persönlichen Einladung zum diesjährigen Bürgerfest im September des Jahres.

Den geplanten Dänemark-Urlaub mussten die beiden zwar unterbrechen, dafür gab es ein einmali-ges Erlebnis im repräsentativen Sitz des Bundespräsidenten, im Schloss Bellevue in Berlin. „Es ist ein besonderes Gefühl gewesen, über den roten Teppich das Schloss zu betreten“, sagten die Wietzorreks.

Bundespräsident betont die Wichtigkeit des Ehrenamtes

Der Bundespräsident und seine Frau Elke Büdenbender begrüßten die Gäste. Steinmeier betonte, dass es ohne das Ehrenamt in unserem Land nicht gehen würde. Der Schlossgarten war zu einem Ort der Begegnung gemacht worden. In mehr als 40 Zelten und Pavillons gaben Organisationen und Verbände einen Einblick in ihre Arbeit. Ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt, von moderner Musik bis Klassik wurde bis in die Nacht hinein geboten. Für die Wietzorreks war der Auftritt des berühmten Pianisten Lang Lang ein besonderes Highlight.