Direkt zu:

Gewässerbenutzung (untere Wasserbehörde)

Die Benutzung eines Gewässers bedarf der Erlaubnis nach §10 Niedersächsisches Wassergesetz.

Gewässerbenutzungen sind z.B.:
· Entnahme von Wasser aus oberirdischen Gewässern,
· Einleiten von Abwasser, Wasser und Stoffen,
· Grundwasserentnahmen, Abgraben oder Freilegen von Grundwasser