Direkt zu:

Projekte im Landkreis

Hier werden in den letzten Monaten lokal entstandene Teilhabeangebote im Themenbereich interkulturelle Begegnungen, Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund vorgestellt.

Café Kinderwagen im Landkreis Wolfenbüttel

Das Café Kinderwagen richtet sich an Familien aus aller Welt mit Babys und Kleinkindern. Es ist ein offener, kostenfreier Treff für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr und Geschwisterkindern. In lockerer Atmosphäre kommen Mütter und mitunter auch Väter aus aller Welt zusammen, es gibt Kaffee, Tee, Kekse, Obst und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Hierbei stehen eine (Familien)Hebamme und/oder eine Kinderkrankenschwester den Eltern mit Rat und Tat zur Seite. Sie finden hier Antworten auf alle Fragen rund ums Kind, um die Pflege, die Gesundheit, die Erziehung und das Leben mit einem kleinen Kind. Das Projekt wird in Kooperation der Evangelischen Familienbildungsstätte mit dem Landkreis Wolfenbüttel (Familien- und Kinderservicebüro) durchgeführt und gefördert durch das Land Niedersachsen mit "Gut ankommen in Niedersachsen", der AWO, der Stadt Wolfenbüttel und der Evangelischen Familien-Bildungsstätte.

Café Kinderwagen - Café Stroller - Kафе Коляска – Café Poussette - Café gezginci - Çayxaneya Erebeya Zaroka

Derzeit gib es das Café Kinderwagen an fünf Standorten in und um Wolfenbüttel:

In Schöppenstedt im Mehrgenerationenhaus/Jugenzentrum, in Baddeckenstedt in der Innerstetalschule, in Remlingen in der Kita "Sonnenschein". In Wolfenbüttel im Familienzentrum Karlstraße (gefördert durch die Stadt WF) und im Begegnungstreff "Salawo" (gefördert durch die AWO). Weitere Standorte sind in Planung.

Mehrgenerationenhaus/Juz Schöppenstedt
Montags 9:30 -11:30 Uhr
20.02. / 06.03. / 20.03. / 03.04.2017

Innerstetalschule in Baddeckenstedt
Montags 9:30 -11:30 Uhr
27.02. / 13.03. / 27.03.2017

Kindergarten"Sonnenschein" in Remlingen
Mittwochs 15 -17 Uhr
22.02. / 22.03. 2017

Stadtteiltreff "Damm 25" in Schladen
Donnerstags 10 - 12 Uhr
16.03./18.05./08.06./17.08./21.09./19.10./16.11./14.12.2016

Kinder und Familienzentrum "Karlstraße", Wolfenbüttel
Montags 9:30 - 11:30 Uhr
06.03./13.03./03.04./08.05./22.05.2017

Weitere Infos und Ansprechpartnerin: Heidrun Ripke, stellv. Leitung EFB, Tel.: 05331 802 453, Website: https://www.efb-wf.de

SalAWO. Zentrum für Begegnung und Integration

Das kürzlich eröffnete SalAWO des AWO Kreisverbandes Salzgitter-Wolfenbüttel in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 51 in Wolfenbüttel ist für alle Auguststädter und darüber hinaus Nachbarschaftstreff und Begegnungsstätte. Es werden Sozialberatungen als auch speziell Flüchtlings- und Migrationsberatung angeboten. Im Willkommenscafé dienstags von 14 bis 16 Uhr haben Menschen in der Auguststadt die Gelegenheit, sich im SalAWO zu begegnen und Kontakte zu knüpfen. Des Weiteren finden Kurse zur Sprachanbahnung mit Kinderbetreuung für Mütter aus Flüchtlingsfamilien statt. Darüber hinaus bieten Ehrenamtliche Freizeitaktivitäten an.

Die Kernöffnungszeiten sind montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr. Sozialberatung findet montags, donnerstags von 9 bis 12 Uhr sowie mittwochs von 12 bis 14 Uhr statt.

Kontakt: Natalie Weidner (Projektkoordinatorin), AWO - Kreisverband Salzgitter-Wolfenbüttel e.V., Telefon: 05331 9035-0, Email: weidner@awo-wolfenbuettel.de

Näh- und Handarbeitsprojekt in der Samtgemeinde Oderwald

Frauen mit Fluchthintergrund und Ehrenamtliche kommen im Rahmen der Kooperationsvereinbarung mit dem DRK dienstags von 15 bis 17 Uhr zusammen, um gemeinsam zu nähen, zu basteln und Handarbeiten anzufertigen.

Kontakt über: Marion Rosenau, Gemeindeverwaltung, Telefon: 05334 7907-28,
Email: marion.rosenau@sg-oderwald.de

Verein Miteinander bunt in Sickte

Engagierte Einwohnerinnen und Einwohner von Sickte schließen sich im neu gegründeten Verein Miteinander bunt zusammen, um Flüchtlinge mit verschiedenen Angeboten persönlich, materiell und ideell zu unterstützen. Unter dem Leitgedanken eines respektvollen Umgangs fördert der Verein u.a. Patenschaften zwischen Alteingesessenen und Flüchtlingen und plant Freizeitaktivitäten, wie überregionale Ausflüge und Flüchtlingsfeste.

Nähere Informationen: Steffen Köppe, Samtgemeinde Sickte, Telefon: 05305 20 99 46, Email: s.koeppe@sickte.de

Gemeinschaftsgarten und Café der Begegnung in Schladen-Werla

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung mit dem DRK sind in Schladen Integrationsangebote entstanden. Das Café der Begegnung für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und für Einheimische (mittwochs 14 bis 16 Uhr) wurde ebenso wie der Gemeinschaftsgarten eröffnet. Eine Fahrradreparatur und Verkehrserziehung für Asylbewerber ist ferner als wöchentliches Angebot im Vorfeld des Sprachkurses geplant.

Nähere Informationen: Sibylle Wessely, Einheitsgemeinde Schladen-Werla, Telefon: 05335 801-10, Email: sibylle.wessely@schladen.de

Interkulturelles Hand in Hand Café in Baddeckenstedt

Seit kurzem findet dienstags zwischen 16:00 bis 18:00 Uhr das Hand in Hand Café in Baddeckenstedt (zeitgleich zur geöffneten Kleiderkammer) statt. Hier kommen ehrenamtliche Flüchtlinge und Deutsche mit Flüchtlingen und Einheimischen zusammen, um sich kennenzulernen. Spieleangebote uvm. sind angedacht. Kuchen und Kaffeespenden sind gerne gesehen.
Informationen: Sabrina Schäfer, Caritasverband für Stadt und Landkreis Wolfenbüttel e.V.

Email: schäfer@caritas-wolfenbuettel.de, Telefon: 0171 8188379

Gemeinsames Kochen in Schöppenstedt

In Schöppenstedt findet jeden ersten Mittwoch im Monat das AWO-Projekt "Über den Tellerrand" statt. Neben dem gemeinsamen Vorbereiten, Kochen und Essen wird für Flüchtlinge eine Sozialberatung angeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Informationen: Sabine Resch-Hoppstock, AWO-Kreisverband Salzgitter- Wolfenbüttel, Telefon: 05332 94820

Verein StolzWerk in Cremlingen

Der neu gegründete Verein StolzWerk in Cremlingen bietet Freizeitaktivitäten (wie Handwerkskurse) und Sprachkurse für Flüchtlinge vor Ort an. Gemeinsam mit Asylbewerberinnen und Asylbewerbern nähten Vereinsmitglieder beispielsweise Sportbeutel für Erstklässler und übergaben diese bei der Einschulung.

Informationen: Verantwortliche Sylvia Riefenstahl und Frau Gelien; Kontakt über Carsten Brandt, Einheitsgemeinde Cremlingen, Telefon: 05306 802-53, Email: brandt@cremlingen.de

Willkommenscafé für Flüchtlinge und interessierte Bürger in Wolfenbüttel

Ein Kooperationsprojekt der kath. Pfarrei St. Petrus, der Ev. Propstei Wolfenbüttel, der Diakonie, der Caritas, der Ostfalia Hochschule, der Stadt Wolfenbüttel

Im Roncallihaus, Harztorwall 2, sind jeden Montag von 14 bis 17 Uhr und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr Flüchtlinge unabhängig von Herkunft und Konfession und alle Bürger eingeladen, sich zwanglos kennen zu lernen. Es besteht die Möglichkeit zum Reden und Kaffeetrinken. Auf Wunsch werden Vorträge zu verschiedenen Themen angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mehr Informationen und mehrsprachige Flyer zum Runterladen finden Sie hier www.integration.wolfenbuettel.de

Flüchtlings-Fußballmanschaft in der SG Sickte

In der Freizeitfußballmannschaft Black Panthers kommen Flüchtlinge aus verschiedenen Orten in der Samtgemeinde Sickte zusammen und nehmen an lokalen Freizeitturnieren teil.

Mehr Informationen: Steffen Köppe, Samtgemeindeverwaltung, Telefon: 05305 20 99 46, Email: s.koeppe@sickte.de