Zuständigkeitsfinder

Schriftgrad: Klein A A A Schriftgrad: Gross Kontrastreiche Darstellung
 
 

Themen & Angebote

Heimaufsicht


Informationen zur Heimaufsicht

Die Heimaufsichtsbehörden kontrollieren und beraten Heime im Sinne des Niedersächsischen Gesetzes über unterstützende Wohnformen (NuWG). Zu diesen gehören:
Vollstationäre Einrichtungen wie z. B. Alten- und Pflegeheime sowie Kurzzeit- und Tagespflegeeinrichtungen. Auch bestimmte Formen des betreuten Wohnens oder ambulant betreute Wohngemeinschaften können Heime im Sinne des NuWG sein. Nachtpflegeeinrichtungen und Hospize fallen jedoch nicht unter das eben genannte Gesetz.
Der Landkreis Wolfenbüttel ist Heimaufsichtsbehörde für Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen, in denen volljährigen Personen untergebracht sind.

Aufgaben

• Überwachung der Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen
• Beseitigung der Mängel durch Anordnungen und Auflagen (Möglichkeit der ordnungsrechtlichen Ahndung)
• Sicherstellung der angemessenen Qualität der Betreuung und Pflege in der Einrichtung
• Umfassender Beratungsauftrag für Bewohner und Angehörige sowie die Träger der Heime (gilt gleichermaßen
für die Gründung einer Einrichtung als auch für die Durchführung des Heimbetriebes)
• Bildung von Arbeitsgemeinschaften zusammen mit den Verbänden der Pflegekassen, mit dem
Medizinischen Dienst der Krankenkassen und den Sozialhilfeträgern, in denen sie ihre Arbeit miteinander
abstimmen
• Mitwirkung an der fachlichen Weiterentwicklung der Alten- und Behindertenhilfe

Einrichtungen für volljährige behinderte Menschen unterliegen der Heimaufsicht des Landes Niedersachsen.

Ihr Ansprechpartner/in

Frau
Theune

Abteilung 500 Recht und sonstige Hilfen

Harztorwall 25
38300 Wolfenbüttel
Telefon (05331) 84 256
Telefax (05331) 84 320
E-Mail a.theune@lk-wf.de

Der Weg zu uns:

  In Karte anzeigen »
   ...mit dem Auto »
   ...Bus & Bahn »

« Zurück