Zuständigkeitsfinder

Schriftgrad: Klein A A A Schriftgrad: Gross Kontrastreiche Darstellung
 
 

Themen & Angebote

Gesundheit und Pflege


Kurzinfo

Der demografische Wandel mit seinen strukturellen Veränderungen wird insbesondere Auswirkungen auf die medizinische Versorgung und durch die starke Zunahme Hochbetagter bzw. Pflegebedürftiger, auch auf die Pflegesituation der Menschen in Deutschland haben. Verschärft wird die flächendeckende medizinische und pflegerische Versorgung durch den gleichzeitigen Rückgang des zur Verfügung stehenden Personals und darüber hinaus von pflegewilligen und fähigen Familien.
Zudem drohen u.a. durch die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit Engpässe bei der Finanzierbarkeit der Pflegeversicherung. Dies stellt die Kommunen vor wichtige Aufgaben: Die Erreichbarkeit medizinischer Einrichtungen muss weiterhin gewährleistet sein. Steuerung, Vernetzung und ggf. Initiierung von Versorgungsangeboten müssen angestrebt werden. Das bedeutet konkret Gesundheitsnetzwerke, in denen regionale Gesundheitsanbieter, niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser und Kliniken miteinander kooperieren. Familien können durch Familien-Service bei der Pflege Angehöriger unterstützt werden. Große Bedeutung erlangen bei dieser Entwicklung die Präventionsangebote zur Erhaltung der Gesundheit wie Medical Care, Gesundheits- und Ernährungsberatung, Sport und Wellness.


Gesundheitsnetzwerk

Ein Gesundheitsnetzwerk kann die Sicherstellung der ambulanten medizinischen Versorgung, vor allem im ländlichen Raum, bedeuten. Es besteht aus miteinander vernetzten und kooperierenden Gesundheitsanbietern, wie zum Beispiel Ärzten, Pflegedienst, Apotheken, Krankenhäusern, kirchlichen Einrichtungen, Ämtern und Behörden und sozialen Einrichtungen, die sich gegenseitig unterstützen und im Notfall erreichbar sind. Das Netzwerk muss nicht alle diese Anbieter umfassen, es kann auch im kleineren agieren.

Ihr Ansprechpartner/in

« Zurück