Zuständigkeitsfinder

Schriftgrad: Klein A A A Schriftgrad: Gross Kontrastreiche Darstellung
 
 

Themen & Angebote

Bauvoranfrage


Vor dem Einreichen eines Bauantrages können Sie mit einer Bauvoranfrage bei der Bauverwaltung Auskunft zu Fragen über das Bauvorhaben anfordern.

Eine Bauvoranfrage ist in der Regel sinnvoll, wenn unklar ist, ob ein Grundstück nach dem geltenden Bauplanungsrecht überhaupt bebaubar ist. Durch eine Bauvoranfrage können finanzielle Aufwendungen gespart werden, da nicht alle für eine Baugenehmigung erforderlichen Unterlagen notwendig sind. Zudem erhält der Bauherr bereits frühzeitig Sicherheit über die Bebaubarkeit eines Grundstückes.

Der Vorbescheid gilt drei Jahre und bindet die Bauverwaltung für diesen Zeitraum, insoweit die inhaltlichen Aussagen im Vorbescheid nicht grundsätzlich abweichen. Eine Verlängerung des Vorbescheides ist auf Antrag möglich.

Welche Unterlagen werden benötigt?
Der Antrag auf Vorbescheid kann formlos eingereicht werden und sollte Lageplan oder Auszug aus der Flurkarte, Beschreibung des Vorhabens sowie Bauvorlagen enthalten.

Ein Formular für die Bauvoranfrage steht Ihnen auch hier oder beim Bürger- und Unternehmensservice Niedersachsen (BUS Niedersachsen) Online zur Verfügung.

Welche Gebühren fallen an?
Die Gebühren für einen Bauvorbescheid richten sich nach der Baugebührenordnung. Auslagen für eine Beteiligung anderer Behörden kommen noch hinzu.

Ihr Ansprechpartner/in

Frau Andrea
Klingenberg

Abteilung 600 Bauverwaltung und Immissionsschutz

Bahnhofstraße 11
38300 Wolfenbüttel
Telefon (05331) 84 399
Telefax (05331) 84 470
E-Mail a.klingenberg@lk-wf.de

Der Weg zu uns:

  In Karte anzeigen »
   ...mit dem Auto »
   ...Bus & Bahn »


Herr Wolfgang
Weber

Abteilung 600 Bauverwaltung und Immissionsschutz

Bahnhofstraße 11
38300 Wolfenbüttel
Telefon (05331) 84 377
Telefax (05331) 84 470
E-Mail w.weber@lk-wf.de

Der Weg zu uns:

  In Karte anzeigen »
   ...mit dem Auto »
   ...Bus & Bahn »

« Zurück