Zuständigkeitsfinder

Schriftgrad: Klein A A A Schriftgrad: Gross Kontrastreiche Darstellung
 
 

Themen & Angebote

Scheunenfeste


Sollen landwirtschaftlich genutzte Scheunen oder ähnliche Gebäude für Feiern genutzt werden ist hierfür eine Ausnahme-Genehmigung als für die “Vorübergehende Nutzung von Räumen für Veranstaltungen“ entsprechend dem § 47 der Niedersächsischen Versammlungsstättenverordung (NVStättVO) erforderlich.

Eine Ausnahme gemäß § 47 NVStättVO kann im Einzelfall erteilt werden, wenn es sich um eine einmalige Nutzung des Gebäudes handelt (1 Veranstaltung an max. 3 aufeinander folgenden Tagen). Hierfür sind jedoch entsprechende Nachweise zu erbringen, die im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung geprüft werden.

Ist geplant die Räumlichkeiten mehrmals im Jahr für Festivitäten zur Verfügung zu stellen, ist für die Nutzungsänderung eine Baugenehmigung erforderlich. Eine Ausnahme ist nicht mehr möglich.

Ihr Ansprechpartner/in

Weiterführende Informationen

  Zuständigkeiten im Amt 60 - Bauen und Wohnen »

« Zurück