Zuständigkeitsfinder

Schriftgrad: Klein A A A Schriftgrad: Gross Kontrastreiche Darstellung
 
 

Themen & Angebote

Anlagen am Gewässer (untere Wasserbehörde)


Die Gewässer sind wichtige Bestandteile des Naturhaushalts und Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Sie werden aber auch von den Menschen schon immer genutzt – zur Trinkwassergewinnung, als Transportweg, zur Energieerzeugung, zur Abwasserentsorgung, zur Freizeitgestaltung u.v.m. Das Wasserhaushaltsgesetz des Bundes und das Niedersächsische Wassergesetz sorgen dafür, dass Schutz und Nutzung der Gewässer in Einklang miteinander gebracht werden. Als Gewässer im Sinne des Wasserhaushaltsgesetzes gelten alle Gräben, Bäche, Flüsse und Seen, das Grundwasser und die Küstengewässer.
Verunreinigungen und widerrechtliche Benutzung der Oberflächengewässer und des Grundwassers gilt es vorzubeugen. Deshalb sind Erlaubnisse z. B. für folgende Gewässerbenutzungen erforderlich, die dann auch der Überwachung unterliegen:
· Entnahme von Wasser aus oberirdischen Gewässern,
· Einleiten von Abwasser, Wasser und Stoffen,
· Grundwasserentnahmen, Abgraben oder Freilegen von Grundwasser,
· sowie Verfüllungen im Grundwasserbereich.
Die untere Wasserbehörde im Umweltamt des Landkreises Wolfenbüttel erteilt auch Genehmigungen für Anlagen im und am Gewässer, z. B. für Brücken, Rohrleitungen, Düker und Bootsstege.

Ihr Ansprechpartner/in

Frau Monika
Tuchen-Fischer

Abteilung 641 (Untere Wasserbehörde)

Bahnhofstraße 11
38300 Wolfenbüttel
Telefon 84 378
Telefax 84 465
E-Mail m.tuchen-fischer@lk-wf.de

Der Weg zu uns:

  In Karte anzeigen »
   ...mit dem Auto »
   ...Bus & Bahn »

Weiterführende Informationen

  Niedersächsisches Wassergesetz »

« Zurück