Zuständigkeitsfinder

Schriftgrad: Klein A A A Schriftgrad: Gross Kontrastreiche Darstellung
 
 

Themen & Angebote

CleWFer modernisieren


EnergieBeratungsInitiative
Klimaschutz ist cle[WF]er



Vorankündigung
Ab März 2017 startet das Förderprogramm "Klimaschutzmaßnahmen in privaten Haushalten". Informationen werden auf dieser Seite veröffentlicht.

Der Landkreis Wolfenbüttel unterstützt Sie im Rahmen von „Klimaschutz ist cle[WF]er!“ mit unterschiedlichen kostengünstigen Beratungsangeboten, das Energie-Einsparpotenzial bei Ihrem Gebäude zu erkennen und effektiv umzusetzen.

Anmelden können Sie sich unter:
► INFO-TELEFON (05331) 84-441 oder 84-494
► energieberatung@lk-wf.de


Gebäudeberatung „cle[WF]er modernisieren!“
Ihr Gebäude wird in einer gemeinsamen Begehung vom Keller bis zum Dach in Augenschein genommen. Die neutrale Energieberaterin oder Berater zeigt auf, an welchen Bauteilen Schwachstellen bestehen und welche Dämmmaßnahmen Erfolg versprechend sind. Dazu gehören auch erste Hinweise auf passende Fördermöglichkeiten und rechtliche Anforderungen nach Energieeinsparverordnung. Grundsätzliche Fragen, wie Wärmebrückenvermeidung, können gleich vor Ort geklärt werden.

Heizungsberatung „clever heizen!“
In diesem Beratungsangebot geht es um das Herzstück eines jeden Hauses – die Heizung. In der produktneutralen Beratung wird geschaut, ob die Regelung richtig eingestellt ist, ob die Heizungs- und Warmwasserrohre im Keller gedämmt sind und ob die Heizungs-Umwälzpumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe ausgetauscht werden kann. Bei ersten Überlegungen zu einem anstehenden Kesselwechsel gibt die neutrale Energieberaterin oder der Berater wertvolle Tipps zur aktuellen Technik und zu Fördermitteln.
Das Angebot „clever heizen!“ wird von der avacon AG und der Braunschweigische Landessparkasse unterstützt.

Hintergrund: Das Beratungsangebot „clever heizen!“ ist ein Kooperationsprojekt der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) mit regionalen Klimaschutzagenturen und kommunalen Trägern. Ziel ist es, mit einem qualifizierten, unabhängigen und kostengünstigen Beratungsangebot die Treibhausgasemissionen über einen optimierten Heizbetrieb langfristig zu senken und damit zum aktiven Klimaschutz beizutragen.

Solarberatung „cle[WF]er die Sonne nutzen – SolarCheck“
Die Energieberaterin oder der Energieberater nimmt die Eignungskriterien für eine Solarenergienutzung Ihres Gebäudes in Augenschein, wie zum Beispiel Dachtyp, Dachzustand und Dachneigung, Verschattungsgrad, Heizungstyp sowie Anschlussmöglichkeiten. In dem neutralen SolarCheck wird auch Ihr individueller Strom- und Wärmeverbrauch sowie Ihre private Situation einbezogen. Hieraus ergibt sich, ob sich Ihr Gebäude für den Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasser– und Heizungsunterstützung und/oder einer Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung eignet.

Hintergrund: Die „Solar-Checks“ sind ein Kooperationsprojekt der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) mit regionalen Klimaschutzagenturen und kommunalen Trägern. Ziel ist es, mit einem qualifizierten, unabhängigen und kostengünstigen Beratungsangebot den dezentralen Einsatz von Solarenergie vorrangig zur Eigennutzung zu stärken und damit zum aktiven Klimaschutz beizutragen.

Voraussetzungen und Kosten
Voraussetzung für die beschriebenen Beratungsangebote ist, dass ihr Wohnhaus sich im Landkreis Wolfenbüttel befindet.
Für die jeweils 1-stündigen Beratungen fällt ein Eigenanteil in Höhe von 50 € an. Dieser wird direkt mit der Energieberaterin oder dem Energieberater abgerechnet. Wenn Sie aufgrund der Beratung energiesparende oder effizienzsteigernde Maßnahmen an Ihrem Gebäude durchführen, können Sie sich den Eigenanteil von 50 € beim Landkreis Wolfenbüttel/Umweltamt gegen Nachweis erstatten lassen.

Zu den Informationen:
Informationen zu den unterschiedlichen Beratungsangeboten sowie der Möglichkeit der Rückerstattung finden Sie hier:
Flyer-Energieberatungsangebote
oder Sie erhalten auf persönlichen Weg Informationen:

► Landkreis Wolfenbüttel, Umweltamt „cle[WF]er modernisieren!“,
7. Ebene Zimmer 716, Bahnhofstr.11, 38300 Wolfenbüttel
► INFO-TELEFON (05331) 84-441 oder 84-494
► energieberatung@lk-wf.de


Wohngebäude verursachen durch ihre Beheizung etwa ein Drittel unseres Energieverbrauchs und damit auch des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes. Die Frage ist: Lässt sich der von Ihrem Gebäude verursachte Energieverbrauch sinnvoll verringern? Durch eine Modernisierung auf den aktuellen Standard oder sogar darüber hinaus wird der Wärmeverlust der Gebäudehülle zum Teil extrem reduziert. Mit der passenden Heiztechnik – vielleicht auch unter Nutzung von “kostenloser“ Solar- bzw. Erdwärme oder aber auch mit Holz als Wärmequelle – können Brennstoffverbrauch, Schadstoffemission und auch Heizkosten auf ein Minimum reduziert werden. Zu oft aber unterbleiben mögliche und wirtschaftliche Maßnahmen einfach deshalb, weil Unsicherheiten über die vorhandenen Möglichkeiten bestehen. Zu erkennen, welche Maßnahmen bei Ihrem Haus sinnvoll sind und zudem auch zu Ihren Plänen passen, erfordert tatsächlich meistens eine gezielte fachliche Betrachtung. Bei der Entscheidung spielen verschiedene Aspekte eine wichtige Rolle:

● Ziel der Modernisierung
● Langfristige Planung
● Anpassung an gegebene Möglichkeiten
● Kosten - Nutzen - Verhältnis
● Nutzung von Fördermitteln
● Nicht zuletzt: Diverse Detailfragen

Ihr Ansprechpartner/in

Frau Sylke
Adam

Amt 64 Umwelt

Bahnhofstraße 11
38300 Wolfenbüttel
Telefon (05331) 84 441
Telefax (05331) 84 839
E-Mail s.adam@lk-wf.de

Der Weg zu uns:

  In Karte anzeigen »
   ...mit dem Auto »
   ...Bus & Bahn »


Herr Armin
Herglotz

Amt 64 Umwelt

Bahnhofstraße 11
38300 Wolfenbüttel
Telefon (05331) 84 494
Telefax (05331) 84 839
E-Mail a.herglotz@lk-wf.de

Der Weg zu uns:

  In Karte anzeigen »
   ...mit dem Auto »
   ...Bus & Bahn »

« Zurück