Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:

Landschaftsrahmenplan

Der Landschaftsrahmenplan (LRP) ist ein Fachgutachten des Naturschutzes, das der Landkreis Wolfenbüttel als untere Naturschutzbehörde auf Grundlage des § 3 Nds. Ausführungsgesetz zum Bundesnaturschutzgesetz (NAGBNatSchG)  sowie § 10 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) für sein Gebiet aufzustellen und fortzuschreiben hat. Der Landschaftsrahmenplan stellt dar, wie Natur und Landschaft aus der Sicht des Naturschutzes zu bewerten sind und welche Maßnahmen zu deren Erhaltung und Entwicklung ergriffen werden sollten. Die Zielvorstellungen des Landschaftsrahmenplans bieten ein Leitbild, an dem sich künftige Planungen orientieren sollen.
Inhaltlich trifft der Landschaftsrahmenplan Aussagen

zum gegenwärtigen Zustand von Natur und Landschaft im Hinblick auf die Schutzgüter Arten und Biotope, Landschaftsbild, Boden und Wasser, Klima und Luft sowie den voraussichtlichen Änderungen,

zu schutzwürdigen Teilen von Natur und Landschaft, wie Naturschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiete, Naturdenkmale und geschützte Landschaftsbestandteile,

zu den aus der Sicht des Naturschutzes erforderlichen Maßnahmen für Schutz, Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft,

zu Maßnahmen des besonderen Artenschutzes.

Der Landschaftsrahmenplan des Landkreises Wolfenbüttel (Ertaufstellung 1997 sowie eine Teilfortschreibung 2005) kann in digitaler Form erworben werden.