Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
11.04.2019

Evessen erleben: Obsthöfe, offene Gärten, Handwerk, Geopark und Geschichte

Evessen bereitet sich auf die 1. BraunschweigerLANDpartie am 28. April vor. Höfe, Werkstätten und Handwerksbetriebe öffnen an diesem Sonntag Tür und Tor. Für alle Fahrradfreunde, die an diesem Tag an der Landpartie teilnehmen, wird viel angeboten. Dazu haben sich viele Menschen im Ort zusammengefunden, um die Veranstaltungen an diesem Tag zu planen. Zudem gibt es Führungen durch die romanische Wehrkirche und zum „Tumulus“, einem bronzezeitlichen Grab. Evessen ist nicht nur ein geschichtsträchtiger Ort, auch erdgeschichtlich kann der Ort im nahen Erlebnissteinbruch erfahren werden.

Praktisch aus allen Richtungen führen verschiedene Fahrradrouten auch nach Evessen. Von Erkerode kommend erleben Besucherinnen und Besucher die blühende Obstbausiedlung, wo die Obsthöfe Molks und Halbhuber ihre Pforten geöffnet halten. Aber auch Führungen zum Erlebnissteinbruch Markmorgen des Freilicht- und Erlebnismuseums Ostfalen (FEMO) mit geologischen und botanischen Erkundungen sind geplant. Treffpunkt dafür ist der Obsthof Molks. Im Ortskern von Evessen haben sowohl „Die Werkstatt“ (Töpferei, Goldschmiedewerkstatt und Imkerei) sowie die Bio-Bäckerei von 11 bis 16 Uhr geöffnet und halten Getränke und Leckereien bereit.

Auf besonderes Interesse dürften die zwei Führungen von Gerid Bertram stoßen: Um 11 und um 14 Uhr wird eine Besichtigung der alten Wehrkirche von Evessen mit mittelalterlichen Wandbildern und eine Führung zum benachbarten „Tumulus“ (bronzezeitliche Grabstätte) mit der 800-jährigen Linde angeboten.

Im Ortskern von Evessen gabeln sich die Routen: Eine Strecke führt nach Osten zum Dorf hinaus Richtung Eilum, eine andere Route geht auf dem Fahrradweg nach Süden Richtung Gilzum. Hier laden die benachbarten „offenen Gärten“ (Elmstraße 15 und 17) ein: Es werden hausgebackener Kuchen und ab 14 Uhr musikalische Beiträge des Duos „Vor den Gärten“ (Mandoline und Gitarre) im Schatten der Gartenbäume angeboten.

Die Angebote in Evessen sind nur einige von über 50 „Haltestellen“ (Besichtigungsmöglichkeiten und Imbissangebote) in über 20 Orten, die an der BraunschweigerLANDandpartie am 28. April 2019 teilnehmen.