Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
04.09.2019

Die Markterei: Der Online-Wochenmarkt für das Braunschweiger Land

Regionale und saisonale Produkte liegen im Trend. Im Landkreis Wolfenbüttel bieten Obst- und Gemüsebauern, Mostereien und kleine inhabergeführte Läden Leckeres aus unserer Region an. Diese Produkte können jetzt auch online bestellt werden. Mit der Markterei im Braunschweiger Land bietet der Landkreis Wolfenbüttel in Zusammenarbeit mit der Pielers GmbH aus Geestland einen Online-Wochenmarkt für Lebensmittel aus dem ganzen Braunschweiger Land an. Am vergangenen Montag, 2. September 2019, wurde die Plattform vor Medienschaffenden vorgestellt.

„Wir stellen diese Plattform zur Verfügung und hoffen, dass viele dort mitmachen“, sagte Kreisbaurat Claus-Jürgen Schillmann, in dessen Dezernat das Projekt angesiedelt ist. Mit der Markterei im Braunschweiger Land verfolge der Landkreis mehrere Ziele, so Schillmann weiter. Hofläden, kleine Einzelhändler, Bäcker, Fleischer und viele andere Direkterzeuger sind wichtige soziale Treffpunkte in den Orten. Mit der Online-Vermarktung ihrer Waren sollen diese gestärkt werden. In Dörfern ohne Nahversorgung bietet die Markterei den Menschen die Chance, regionale Produkte bequem über das Internet zu bestellen. Ein weiterer Vorteil: Die Wirtschaftskraft bleibt in der Region und die Umwelt wird geschützt.

„Ein regionales Produkt hat einen Weg von durchschnittlich 80 Kilometern hinter sich, ein Produkt aus dem Supermarkt in der Regel viele Hunderte von Kilometern“, erklärte Dr. Julia Köhn. Sie hat vor drei Jahren die Pielers GmbH gegründet und arbeitet jetzt gemeinsam mit der Landkreisverwaltung daran, den Online-Marktplatz im Braunschweiger Land zu etablieren. Erfahrungen sammelte Köhn mit einem erfolgreichen Online-Marktplatz in der Region Bremerhaven. „Es geht darum, den Erzeuger in den Vordergrund zu stellen“, so Köhn. Diese erreichen ihre Kunden über den Online-Marktplatz direkt ohne den Zwischenhandel und mit viel kürzeren Wegen. Kundinnen und Kunden können sich ihren Einkauf an ihre Hausadresse liefern lassen oder diese in einer Verteilstation abholen. Das können Direkterzeugerbetriebe, Läden oder andere Orte sein.

Bei Fragen und Interesse können sich Direkterzeuger und Händler an die Landkreisverwaltung oder direkt an die Markterei wenden: www.markterei.de