Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
03.06.2019

Internationale Begegnung der Musikschulen Wolfenbüttel und Cachan

Landrätin empfängt französische Gastmusiker.

20 junge Musikerinnen und Musiker des Conservatoire de Cachan haben den Landkreis Wolfenbüttel besucht. Höhepunkt des Besuchs aus der französischen Partnerstadt des Landkreises war ein gemeinsames Konzert in der Wolfenbütteler Hauptkirche BMV am vergangenem Samstag. Seit den 1990ern gibt es regelmäßige Kontakte zwischen dem Conservatoire in Cachan und der Musikschule in Wolfenbüttel. Seit 2011 gibt es jährliche gegenseitige Besuche über das Himmelfahrts-Wochenende. Landrätin Christiana Steinbrügge empfing am vergangenem Freitag, 31. Mai 2019, die Gäste aus Frankreich sowie die Gastkinder- und –jugendliche aus dem Landkreis im Großen Sitzungssaal.

In ihrer Begrüßung ging die Landrätin darauf ein, wie selbstverständlich heute internationale Partnerschaften gelebt werden. Junge Menschen aus den beiden Ländern erlebten während der Austausche die Kultur und das Alltagsleben der Menschen im Gastlande. Das sei ein Erfolg der europäischen Einigung. Daher freue sie sich auch über die hohe Wahlbeteiligung zur EU-Wahl. „Jetzt freue ich mich auf ein Wochenende im Zeichen der deutsch-französischen Partnerschaft“, schloss die Landrätin ihre Begrüßung.

Neben dem französischen Bläserensemble waren auf Wolfenbütteler Seite das MTV Jugendblasorchester, die Bläsergruppen des Theodor-Heuss-Gymnasiums und die Musikschule im Bildungszentrum beteiligt. Die jungen Musikerinnen und Musiker waren in Gastfamilien untergebracht. Neben intensiven Proben und Konzert war aber auch noch Zeit für das gemeinsame Kennenlernen und einer Bootsfahrt auf der Oker.

Im Mai 2018 waren es 17 Holz- und Blechbläser aus dem Landkreis Wolfenbüttel, unterstützt von einem E-Bassisten und einem Schlagzeuger, die in der französischen Stadt nahe Paris zu Gast waren. Dort wurde mit Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften des Conservatoire de Cachan ein gemeinsames Programm erarbeitet und in einem Konzert des so entstandenen französisch-deutschen Blasorchesters im Ehrensaal des Rathauses von Cachan der Öffentlichkeit präsentiert.