Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
27.11.2017

Amt für Bauen und Planen lud zum Planungsseminar ein

Auf Einladung des Amtes für Bauen und Planen des Landkreises Wolfenbüttel nahmen Ratsmitglieder des Landkreises und der Gemeinden am 4. November an einem Seminar zum städtebaulichen Planungsrecht teil. In der gut besuchten Veranstaltung lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundzüge des städtebaulichen Planungsrechts und Themen und Verpflichtungen des öffentlichen Baurechtes kennen.

Landrätin Christiana Steinbrügge eröffnete das Seminar und gab den Gästen auf den Weg: „Nehmen Sie heute so viele Informationen und Inspirationen mit wie möglich. Gestalten Sie die Zukunft Ihrer Kommunen, aber lassen Sie dabei die Planung nicht außer Acht“. Steinbrügge ergänzte, dass die Planung nicht nur ein wichtiger Aspekt sei, sondern der wichtigste, um gesteckte Ziele zu erreichen.


Hauptreferent des Seminars war der Experte für Planungsrecht und öffentliches Baurecht Dr. Christoph Eichhorn. Dr. Eichhorn berät Kommunen und Investoren in allen anfallenden öffentlich-rechtlichen Fragestellungen bis zur Entwicklung von Flächennutzungs- und Bebauungsplänen und städtebaulichen Verträgen.


Die Seminarteilnehmenden konnten viele Informationen und Tipps mitnehmen, die Sie bei der Planung und Umsetzung des nächsten Bauprojektes sicherlich gebrauchen können. „Wir wollten den Ratsmitgliedern Hilfe zur Selbsthilfe anbieten und ich denke, dass uns das mit diesem Seminar gelungen ist“, fasste Bauamtsleiter Sven Volkers zufrieden zusammen.