Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
17.08.2017

Tage voller Abenteuer - Viele Kinder nutzten Ferien-Angebote des Stadtteiltreffs Auguststadt

Was man alles in der Natur machen kann haben 20 bis 25 Kinder im Sommerferienprogramm des Stadtteiltreffs Auguststadt erlebt. In einem Programm rund um die Natur lernten die Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren, was man alles mit Kräutern anstellen kann – etwa Beete bepflanzen, Pizza backen oder einen Tee zubereiten.

Das erlebnisreiche Programm der ersten Ferienwoche organisierte Susanne Pensler, die den Stadtteiltreff Auguststadt des Landkreises Wolfenbüttel leitet, zusammen mit Svea Hohaus. Sie ist Schulsozialarbeiterin an der Wilhelm-Raabe-Schule.

Spiel und Wissenswertes in der Natur

Im Naturprogramm an den ersten drei Tagen der Ferien besuchten die Kinder das Waldforum Rid-dagshausen und ließen sich von einem Waldpädagogen den Wald erklären. Zudem nutzten sie die vielen Möglichkeiten zum Spielen. Am dritten Tag dieser besonderen Aktion, gingen die Kinder auf dem Löwe-Pfad im Lechlumer Holz auf Schatzsuche und veranstalteten ein Picknick im Baumhaus. Finanziert wurden diese Ausflüge durch einen Zuschuss der Stadt Wolfenbüttel, den die Wilhelm-Raabe-Schule dafür erhalten hatte.

Kostenfreie Angebote für Kinder

Neben diesem besonderen Angebot waren die Kinder zu den mehrmals in der Woche stattfindenden Spiel- und Kreativangeboten eingeladen. Außerdem organisierte der Stadtteiltreff Auguststadt besondere Ausflüge. So sprangen die teilnehmenden Kinder auf einem Indoorspielplatz in Braunschweig auf Trampolinen oder erklommen Rutschen. Im Braunschweiger Zoo testeten die Kinder ausgiebig den neuen Spielplatz und bestaunten die vielen Tiere. An einem der wenigen Sommertage ging es ins Freibad Fümmelsee, in dem ausgiebig geplantscht wurde. Ein Höhepunkt war der Besuch des Baumwipfelpfades in Bad Harzburg.

„Es war eine Menge los“, erklärte Stadtteiltreff-Leiterin Susanne Pensler. „Für die Kinder waren alle Angebote kostenfrei, so dass der Teilnahme eigentlich nichts im Wege stand. Die nächste Ferienaktion im Stadtteiltreff findet in den Herbstferien statt. Anmeldungen werden ab Anfang September entgegengenommen“, so Pensler weiter.

Telefon: 05331 84-147
Fax: +49 5331 84362
s.pensler@lk-wf.de
Raum: FKSB
Nachricht schreiben
Adresse exportieren