Sprungziele
Suche
Inhalt

In Niedersachsen leisten rund 3,2 Millionen Menschen ehrenamtliche Arbeit. Sie erbringen einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl, den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und für ein lebenswertes Umfeld. Um dieses Engagement zu würdigen und öffentlich anzuerkennen, hat das Land Niedersachsen die Ehrenamtskarte eingeführt. 

Unter klar definierten Voraussetzungen wird diese Karte auf Antrag ausgegeben. Die Ehrenamtskarte ist nicht nur ein sichtbares Zeichen für bürgerschaftliches Engagement des Inhabers, sondern bietet darüber hinaus auch finanzielle Vorteile: Unter Vorlage der Karte werden den Inhabern von zahlreichen öffentlichen Einrichtungen und Anbietern in Niedersachsen und in der Hansestadt Bremen Vergünstigungen gewährt. 

Auch der Landkreis Wolfenbüttel ist sich des Wertes einer aktiven Bürgergesellschaft bewusst, erkennt das positive Wirken der ehrenamtlich Tätigen an und möchte den freiwilligen Einsatz engagierter Bürgerinnen und Bürger würdigen. 

Deshalb haben sich der Landkreis und die kreisangehörigen Kommunen für die Einführung der Ehrenamtskarte ausgesprochen. Damit kann nun jeder, der mindestens 18 Jahre alt und seit drei Jahren ehrenamtlich tätig ist, mindestens fünf Stunden pro Woche beziehungsweise 250 Stunden im Jahr freiwillige, gemeinwohlorientierte Tätigkeit ohne Bezahlung leistet, die Ehrenamtskarte mit einem Antragsformular beantragen. 

Nähere Informationen zur Ehrenamtskarte (wie Vergünstigungen) sind unter www.freiwilligenserver.de zu finden.