Sprungziele
Suche
Inhalt

Neun neue Gelenkbusse für die KVG

Dank der Förderung des Landes Niedersachsen und der Investitionen ihrer Gesellschafter hat die Kraftverkehrsgesellschaft mbh Braunschweig im Geschäftsjahr 2019 neun neue Gelenkbusse gekauft. 

Acht der neun neuen Busse gehören zur MAN Lion’s City G Reihe. In den 18m langen Bussen können dank besonders großer Fahrgastkapazität bis zu 150 Personen befördert werden. An Tür zwei gibt es eine mechanische Klapprampe, zudem sind die stufenlosen Einstiege extrem niedrig, so dass auch ältere Menschen den Bus sehr einfach betreten können. Auch für Kinderwagen und Rollstuhl ist genügend Platz vorgesehen. 

In fünf Bussen testet die KVG den Einsatz neuer Abbiegeassistenten. Dafür wurden diese mit einem Kamerasystem ausgestattet, welches für zusätzliche Sicherheit beim Abbiegen sorgt, da es kritische Verkehrssituationen selbstständig erkennt und entschärft. Erkennt das System eine Person oder ein Objekt, wie zum Beispiel einen Fahrradfahrer oder eine Person mit Kinderwagen, welche sich in der Gefahrenzone befinden, wird der Fahrer durch ein optisches und ein akustisches Warnsignal auf die Gefahr hingewiesen. 

Erstmalig hat die KVG auch einen sogenannten EfficientHybrid eingekauft. Der EfficientHybrid verfügt über ein intelligentes Energiemanagement. 

Die offizielle Indienststellung der neuen Gelenkbusse fand am Donnerstag, den 19. Dezember 2019 auf dem Schlossplatz in Wolfenbüttel statt. 

Quelle: KVG-Presseinformation (gekürzt)