Sprungziele
Suche
Inhalt

Die Stadt Cachan in Frankreich

Cachan liegt nur wenige Kilometer südlich des Stadtzentrums von Paris. Rund 30.000 Einwohnerinnen und Einwohner leben dort. Das Wahrzeichen von Cachan ist das Rathaus von 1935 mit seiner kubistischen Architektur und dem Glockenturm. Mehrere Aquädukte aus verschiedenen historischen Zeitaltern prägen das Stadtbild.

Partnerschafts-Aktivitäten

Regelmäßig finden Schüleraustausche statt, die von der Kreisjugendpflege in Zusammenarbeit mit den Schulen organisiert werden. Die Kreisjugendpflege organisiert auch Jugendfreizeiten nach Cachan.

Darüber hinaus gibt es Begegnungen in den Bereichen Kunst, Kultur und Musik. Einmal jährlich besuchen sich Musikerinnen und Musiker der Musikschulen und veranstalten Konzerte. Seit den Anfängen der Partnerschaft besucht der Frauenchor Sickte einen Partnerchor. Zudem gab es mehrere Ausstellungen mit Kunst und Fotos von Menschen aus beiden Ländern.

Aktiv ist auch die Wandergruppe der Deutsch-Französischen Gesellschaft Wolfenbüttel, die jährliche Begegnungen im Wechsel mit den französischen Freunden organisiert.

Entstehung der Partnerschaft

Die Vorgeschichte der Partnerschaft reicht bis in das Jahr 1965 zurück: Damals gründeten zwei Musiklehrer aus Cachan und aus Braunschweig-Waggum im ehemaligen Landkreis Braunschweig eine gemeinsame Musik-Gruppe. Nach Auflösung des Landkreises Braunschweig übernahm ein Zweckverband die so entstandene Partnerschaft. Ihm gehörten auch die mittlerweile zum Landkreis Wolfenbüttel gehörenden Gemeinden Cremlingen und Sickte an. Aufgrund dieser bestehenden Verbindungen ging die Partnerschaft im Jahr 1986 auf Wunsch aller Beteiligten auf den Landkreis Wolfenbüttel über. Im Oktober 2016 feierten die Stadt Cachan und der Landkreis Wolfenbüttel das 30-jährige Jubiläum der Partnerschaft mit einem mehrtägigen Programm in Wolfenbüttel.