Sprungziele
Suche
Inhalt

Solarberatung „cle[WF]er die Sonne nutzen – SolarCheck“

Die Energieberaterin oder der Energieberater nimmt die Eignungskriterien für eine Solarenergienutzung Ihres Gebäudes in Augenschein, wie zum Beispiel Dachtyp, Dachzustand und Dachneigung, Verschattungsgrad, Heizungstyp sowie Anschlussmöglichkeiten. In dem neutralen SolarCheck wird auch Ihr individueller Strom- und Wärmeverbrauch sowie Ihre private Situation einbezogen. Hieraus ergibt sich, ob sich Ihr Gebäude für den Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasser– und Heizungsunterstützung und/oder einer Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung eignet.
Für die 1-stündige Gebäudeberatung fällt ein Eigenanteil in Höhe von 50 € an. Dieser wird direkt mit der Beraterin oder dem Berater abgerechnet. Wenn Sie aufgrund der Beratung energiesparende oder effizienzsteigernde Maßnahmen an Ihrem Gebäude durchführen, können Sie sich den Eigenanteil von 50 € beim Landkreis Wolfenbüttel/Umweltamt gegen Nachweis erstatten lassen.

Hintergrund: Die „Solar-Checks“ sind ein Kooperationsprojekt der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) mit regionalen Klimaschutzagenturen und kommunalen Trägern. Ziel ist es, mit einem qualifizierten, unabhängigen und kostengünstigen Beratungsangebot den dezentralen Einsatz von Solarenergie vorrangig zur Eigennutzung zu stärken und damit zum aktiven Klimaschutz beizutragen.