Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
12.11.2019

Gleichstellung als Regionalentwicklung

Das Thema „Ländliche Räume“ hat in den letzten Jahren an Aktualität nicht verloren. Bund, Länder und Kommunen befassen sich auf unterschiedlichen Ebenen mit ihrer Förderung.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern und die gleichberechtigte Teilhabe an allen Lebensbereichen wird von der aktuellen Förderpolitik wenig bedacht. Die Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen hat am 15. Oktober 2019 die Studie „Gleichstellung als Regionalentwicklung – zur Situation der kommunalen Gleichstellungsarbeit in ländlichen Räumen Deutschland“ in Berlin vorgestellt. Erstmals wird hier die Arbeit der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten bundesweit beleuchtete. Sie zeigt auf, wie sich die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten gestaltet und welche Auswirkungen sie auf das Leben der Bewohnerinnen und Bewohner in ländlichen Räumen hat.