Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
25.10.2018

Mehr Verkehrssicherheit: Müllwagen erhalten Abbiegeassistenten

Die Wirtschaftsbetriebe im Landkreis Wolfenbüttel (WLW) werden ihre Fahrzeuge mit Abbiegeassistenten ausstatten. 41 Fahrzeuge erhalten kameragestützte Assistenten, die in die Außenspiegel eingebaut werden.

Das betrifft 37 Sammelwagen der Abfallwirtschaftsbetriebe (ALW) und vier Wagen der Kreisstraßenmeisterei. Die Nachrüstung mit einem einheitlichen System für alle Fahrzeuge soll bis Ende 2019 erfolgen. Die Kosten sind mit circa 1.000 Euro pro Fahrzeug angesetzt. Das neue Abbiegesystem wurde im vergangenen Betriebsausschuss der Wirtschaftsbetriebe vorgestellt.

„Verkehrssicherheit ist ein zentraler Pfeiler in der Mobilitätsstrategie des Landkreises. Zusätzlich zu den Kameras für die Rückwärtsfahrten erhöhen wir mit den Kameras in den Außenspiegeln die Verkehrssicherheit für unsere Wagen“, erklärte Kreisbaurat Claus-Jürgen Schillmann, der die Wirtschaftsbetriebe leitet. Ein kleiner zusätzlicher Monitor im Wagen übertragt das Kamerabild in die Fahrerkabine. Der Fahrer hat damit stets im Blick, was im toten Winkel passiert. Bereits jetzt sind die Müllwagen des ALW mit Rückfahrtkameras ausgerüstet. Jeder Wagen ist zudem mit zwei Mitarbeitenden besetzt, da der Beifahrer den Fahrer bei Rückwärtsfahrten einweisen muss. „Das vorgestellte Abbiegesystem fand fraktionsübergreifend bei der Kreispolitik große Zustimmung. Das hat uns in unserer Arbeit bestätigt“, sagte Schillmann.