Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:

Kreisjugendpflege

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Kreisjugendpflege.

Jugendarbeit ist ein gesetzlicher Auftrag und wird beschrieben im Sozialgesetzbuch (SGB) VIII in § 11, auch bekannt unter dem Titel: Kinder- und Jugendhilfegesetz.

Auf dieser Basis ist die Kreisjugendpflege in vier großen Bereichen unterwegs:

  • Beratung in allen Fragen der Kinder- und Jugendarbeit
  • Förderung u.a. nach den Richtlinien zur Förderung der Jugendarbeit
  • Kooperative Maßnahmen und Projekte
  • Eigene ergänzende Maßnahmen


Alle Bereich im Detail zu beschreiben würde diesen einführenden Text überladen, daher sind Sie herzlich eingeladen, sich bei Interesse mit der Kreisjugendpflege in Verbindung zu setzen und sich zu einem persönlichen Gespräch zu treffen.

Unsere Aufgaben sind unter anderem:

Beratung, finanzielle Förderung, Aus- und Fortbildungen, internationale Jugendarbeit, Sommermaßnahmen, Vorlesewettbewerbe, Kinder- und Jugendreisebörse, Kooperationen mit unterschiedlichen Partnern, Beteiligungsmobil, Jugendzeltplatz Asse, Praktikumsstelle Jugendarbeit und Schule - Gruppenarbeit in den Bereichen "Kulturelle Vielfalt" und "Internationale Jugendarbeit"

Jugendarbeit allgemein

Jugendarbeit ist außerschulische Bildungsarbeit

Für die Bildung von Kindern und Jugendlichen sind deshalb Eigenständigkeit, Übernahme von Verantwortung, Möglichkeiten der Teilhabe und Gestaltung sowie die Aneignung von Räumen wichtige Voraussetzungen.

Jugendarbeit ist gekennzeichnet durch Freiwilligkeit

Viele Ehrenamtliche sind tätig in Vereinen, Verbänden, Initiativen und Gemeinden.

Jugendarbeit ist Primär-Prävention und vereint die gesellschaftlichen Anforderungen nach u.a. Integration / Inklusion, Partizipation, Kooperation, Kommunikation und Toleranz.

All dies und vieles mehr ist gemeint mit Jugendarbeit.

Beratung und Unterstützung

Die Kreisjugendpflege übernimmt beratende Tätigkeiten in allen Fragen zur Kinder-und Jugendarbeit auf Anfrage zu vereinbarten Terminen, telefonisch oder zu den offenen Sprechzeiten der Jugendpflege, die monatlich einmal von 17 bis 20 Uhr stattfinden.

Des Weiteren bieten die Mitarbeitenden der Kreisjugendpflege Unterstützung bei der Organisation von Maßnahmen in jeglicher Hinsicht an und können als Fachreferenten für den Bereich der Kinder- und Jugendarbeit angefragt werden.

Gruppe Kulturelle Vielfalt

Die Kulturelle Vielfalt ist eine Gruppe von jungen Leuten im Alter von 14 bis 27 Jahren, die sich regelmäßig in der Kreisjugendpflege trifft, kulturelle Abende mit unterschiedliche Themen organisieren und durchführen, sowie an verschiedenen Projekten mitwirken.

Weitere Informationen und Anmeldungen:

Telefon: 05331 84417
Fax: +49 5331 84831
Solveig.Wendt@lk-wf.de
Raum: Im Kalten Tale 30

Internationale Jugendarbeit

Der Landkreis Wolfenbüttel pflegt Partnerschaften zum Landkreis Wrzenia (Polen), zum Landkreis Rhondda-Cynon-Taff (Wales) und zur Stadt Cachan (Frankreich). Zusätzlich bestehen freundschaftliche Kontakte aus der Jugendarbeit zum Landkreis Osjorsk (Russland). Gemeinsam mit Jugendlichen aus allen Ländern werden Maßnahmen und Projekte im Rahmen der Jugendarbeit entwickelt und durchgeführt.

Weitere Informationen: Jugendpflege@lk-wf.de

Ferien in der Asse

Das Assezeltlager ist ein Zeltlager für Kinder im Alter von acht bis vierzehn Jahren, jeweils in den ersten drei Wochen der Sommerferien. Wir wollen mit euch so richtig tolle Sachen machen, die zu einem Zeltlager dazu gehören: Lagerfeuer, Hütten zimmern, klettern, Wasserrutschen bauen, und weil es das Asselager ist, haben wir uns auch dieses Jahr wieder viele besondere Aktionen ausgedacht. Das Asselager kann wie folgt gebucht werden:

  • Mit Übernachtung mindestens eine Woche maximal zwei Wochen buchbar
  • Tageweise Anmeldung (ohne Übernachtung) Über den gesamten Zeltlagerzeitraum buchbar


Weitere Informationen unter: Jugendpflege@lk-wf.de

JuLeiCa

Ausbildung

Jeweils in den Weihnachts-, Oster- und Herbstferien führen wir ein Seminar für Jugendliche zur Erlangung der Card für Jugendleiter/innen durch. Die Seminare finden jeweils an fünf Tage mit Übernachtung statt. Dazu gehört auch ein nachfolgender Reflektionstag in der Kreisjugendpflege.

Weitere Informationen und Anmeldungen: Jugendpflege@lk-wf.de

Voraussetzung:

  • Mindestalter 16 Jahre
  • es wird eine Teilnahmegebühr erhoben

Fortbildungen

Zur Verlängerung bzw. Neuausstellung der JuLeiCa sind Fortbildungen aus dem Bereich der Jugendarbeit notwendig. Wir bieten dazu sechsstündige Fortbildungen zu unterschiedlichen Themen an.

Weitere Informationen und Anmeldungen: Jugendpflege@lk-wf.de 

Praktikumsstellen

Die Kreisjugendpflege bietet unter anderem Praktikumsstellen zur Erlangung des praktischen Teils der Fachhochschulreife und Schülerpraktika an.

Jugendarbeit und Schule

Die Kreisjugendpflege pflegt Kooperationen mit den drei Gymnasien des Landkreises in dessen Rahmen in einer Nachmittags-AG Patenschüler für die fünften Klassen ausgebildet werden. 

Des Weiteren wird seit 2013 am Gymnasium im Schloss das Seminarfach „Tut mitmachen weh?“ für die Oberstufe angeboten. Dabei ist die Kreisjugendpflege in enger Zusammenarbeit mit der verantwortlichen Lehrkraft ebenfalls unterstützend tätig.

Als jüngstes Projekt ist die Ausbildung von Schüler/innen zu Schul-AG Leitungen an der Oberschule Sickte zu nennen. Dies soll auf weitere Schulen ausgeweitet werden.